törichtes Weib 2 // 10-5-17

Schlendrian und andere Unerfreulichkeiten

~Foto vom 10-Mai 2016~

*

Der gute Kumpel Schlendrian!

Ich bin leider echt eine faule (fette!!!) SAU..  nützt nix drum herum zu reden. 

..und nein… das macht mir kein schlechtes Gewissen.. nur manchmal bin ich etwas böse auf mich selbst. Doch zum Glück hält auch das nie lange an… und ich sage mir: „Ist schon alles okay so…“

Genau mit dieser Einstellung werde ich mich bestimmt nicht mehr bewegen als vorher … und werde „nie nicht“ abnehmen. Tja, ist ja nicht so als wenn ich mich nicht kenne… :/

Doch da ich mich ganz doll lieb hab, möchte ich nicht unzufrieden sein… ich eß gleich lieber ein Stückchen (vegane) Schoki, das tut dem Seelchen gut… und wenn dann wieder was auf den Hüften hängen bleibt, dann ist das eben so, man kann nicht alles haben.   😉

…und überhaupt man soll ja nicht immer so schrecklich äußerlich sein.!!!

*

Wie komme ich heute überhaupt darauf?

Ich sah gestern Fotos von einer Blogfreundin aus meinen Anfängen, wir haben uns inzwischen (leider) aus den Augen verloren. Ich hätte sie fast nicht erkannt, nur dem Namen nach… von einer ganz „normalen“ netten Frau ist sie in den letzten Jahren zu einem MuskelMonster mutiert.

(Das ich das persönlich nicht schön finde ist bekannt, aber das muß natürlich jeder Mensch selber wissen).

Von einer vielseitig interessierten Frau, mit tollen Hobbies, ist nur eine MukiTante übrig geblieben, die jede freie Minute in der Mukibude ihren Body definiert.

Also ganz ehrlich… DAS wär nix für mich… dann roll ich lieber weiter.. heiter und mit viel freier Zeit!

 

ERKENNTNIS:

Man soll sich nicht so wichtig nehmen!

***

Zu den eher UNERFREULICHEN Dingen gehörte gestern der ERSTE Anruf aus der Firma des besten aller Ehemänner. (Er ist nun schon in der sechsten KrankenWoche!!!)

Tja.. da hatte es bisher niemand für nötig gefunden eine Karte zu schicken oder mal anzurufen. Immerhin wissen sie, das er Krebs hat, das eine Niere entfernt werden mußte…

Er arbeitet dort über 35 Jahre!!! 

Die Kollegen haben sich nicht gemeldet, die Vorgesetzten nicht.. aus den oberen Etagen auch niemand.

Natürlich hat sich der beste aller Ehemänner darüber geärgert! Er hat sich nie ausgeschlossen wenn für kranke Kollegen etwas gemacht wurde und da er echt ein friedlicher Mensch ist  hat er mit Sicherheit auch keinen Ärger mit den Leuten dort.

So ist das heute wohl, die Gleichgültigkeit und Unhöflichkeit ist nicht mehr zu begreifen.

*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s