Petronella Petersilie 13-3-17

lecker Essen mit gerettetem Gemüse-4- // FAZIT

Fast alles schon aufgefuttert… 🙂

Abendbrot:

„Bütterken“   😉

mit selbst gebackenem Brot, veganer Remoulade, veganem Käse und Tomätschen schmeckte uns die gerettete Kresse

***

Mit den wirklich sehr kleinen roten Beeten, ca 500 g, wußte ich echt nichts anzufangen… (bin nicht so ein Fan davon) …also kochte ich sie erst mal…

daraus wurde dann heute ein Salat. ___  JAAA!! SCHMECKT GUT!!!!

so hab ich ihn gemacht:

die gekochten rote Bette schälen und in nicht zu kleine Stücke schneiden (ist das eine Sauerei.. hatte zum Glück noch Handschuhe!)

—-  vegane Majo mit etwas  Tee verdünnen, Salz & Pfeffer, eine rote Zwiebel und viel Petersilie – das ist die S0ße

dazu noch 3-4 klein geschnittene Äpfel, gut vermengen und ruhig noch ziehen lassen.

***

Was ist noch übrig von der GemüseRetterBox?

Nun hab ich noch einige GROSSE!!! Möhren die wir roh essen werden… (gerieben mit Apfel)

3 kleine  Avocados, die immer noch hart sind… also noch mal etwas warten

..und noch jede Menge Zitronen… was ich mit denen machen soll weiß ich noch nicht.. notfalls mal eine Limonade? oder für einen Kuchen die Schalen verwenden… oder…?

***

FAZIT:

Nach wie vor finde ich die Idee gut, warum sollte man Gemüse nicht essen nur weil es zu klein/groß oder krumm ist? Das ist echte Verschwendung die da heute überall betrieben wird.

Nicht so positiv ist sicherlich der Versand…

das belastet die Umwelt ja auch wieder. … und man muß immer wieder viel Verpackung und den großen Karton entsorgen!

Dazu ist anzumerken es wird nur mit UPS versendet,  die haben hier oft Probleme unser Haus zu finden (ist wohl zu weit draußen?) deshalb kamen die ersten beiden Boxen erst gar nicht bei mir an!

In der ersten (kleinen) Box war die Qualität bis auf Kleinigkeiten okay… deshalb stellte ich dann auch die größere Box um. Doch leider war das Ergebnis wie ja schon zu Beginn beschrieben nicht sehr befriedigend. 

Generell ist es nicht ganz so einfach damit zu kochen, oft zu wenig um wirklich damit etwas anfangen zu können. Wir essen wirklich viel Gemüse und kämen auch mit der großen Kiste nicht so sehr weit. Es ist eine Herausforderung dann auch wirklich ALLES zu verwenden… deshalb hab ich das auch hier im Blog gezeigt.

Ich hätte gerne mehr bezogen, aber es macht für mich keinen Sinn wenn ich immer wieder etwas zu beanstanden habe… und immer wieder etwas reklamieren muß (worauf man auch nicht eingegangen ist!).

*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s